Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Die Anmeldung ist verbindlich für den gesamten Kurs. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher gilt die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen. Erst wenn die schriftliche Anmeldung sowie die Überweisung der Kursgebühr erfolgt sind, gilt der Platz als fest reserviert.

2. Die Mindestteilnehmerzahl für alle Präsenzkurse liegt bei 5 Personen, die maximale Teilnehmerzahl in Covid-19 Zeiten bei 6-10 Personen (abhängig vom jeweiligen Veranstaltungsort und der Kursraumgrösse). Für Onlinekurse und Hybridkurse ( gleichzeitig Online und Präsenzkurs) kann die Teilnehmerzahl ggfalls variieren.

3. Rücktritt

Bis 2 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei. Nach dieser Frist wird die gesamte Kursgebühr fällig. Dies gilt auch für Kurse,  die auf Grund der aktuellen Corona Bestimmungen zum Teil Online/ per Livestream durchgeführt oder weitergeführt werden –  unabhängig vom Grund der Absage, es sei denn, der frei gewordene Platz kann durch einen andere/n Teilnehmer*in ersetzt werden. Bei Kursabbruch durch den/die Teilnehmer*in kann die Kursgebühr nicht erstattet werden. (Ausnahmeregelung bei einer nachgeweisenen  Covid19 Infektion bzw. behördlich angeordneteter Quarantäne). Bei Absage eines Kurses durch den Veranstalter wird die Kursgebühr erstattet. Liegen für eine Veranstaltung nicht genügend Anmeldungen vor (siehe Mindestteilnehmerzahl) oder ist aus nicht vom Veranstalter zu vertretenden Umständen eine programmgemäße Durchführung der Veranstaltung nicht möglich, so ist der Veranstalter zur  Durchführung nicht verpflichtet. Die angemeldeten Personen werden vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn über die Nichtdurchführung informiert.

4. Haftung

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Haftungsausschluss wird anerkannt.

Hat Ihnen diese Seite gefallen? Bewerten Sie sie jetzt:
[Abstimmungen: 1 Durchschnitt: 3]